Richu Rupp Home
Massage Gaestebuch Fotogalerie Reiseberichte Archiv
ueber mich Kontakt Links
Los Llanos 04.06.2005
Von Merida aus startete ich eine viertaegige Abenteuertour in die Llanos-Ebene.

Ausdehnung eines Flachlandes, das sich im Horizont verliert. Hier ist die Vegetation und Fauna sehr artenreich und ueppig.

Neben unzaehligen Voegel suchten und fanden wir unter anderem Kaymane, Piranhas, Leguane, Wasserschweine, Suesswasserdelfine, Schlangen und vieles mehr...
Los Roques 28.05.2005
Wenn Traeume wahr werden (s. about me)...

Zusammen mit Etienne und Axelle verbrachte ich eine paradiesische (und schweineteure) Woche auf Los Roques.

Dieses Archipel liegt nur rund 30 Flugminuten vor Caracas und erinnert ganz an die Malediven. Hier war hauptsaechlich Tauchen, Schnorcheln und Erholung angesagt.
22.05.2005
Nach fuenf lehrreichen, sehr unterhaltsamen Wochen auf Margerita, hiess es einmal mehr Abschied nehmen. Es war wirklich sehr spannend, Einblick in eine typische venezolanische Familie zu bekommen.

Muchas gracias para todo, Magda! Tu hijo va a extrañarte! Angeles no se pueden comprar, pero se pueden encontrar...
10.05.2005
Was macht man, wenn man die Heimat vermisst?

Ganz einfach: man sucht sich drei sympatische Schweizer, kauft Kaese und Weisswein, schiebt eine Schweizer CD mit Gruezi wohl Frau Stirnimann und Goelaes Ig haett no viu bloeder ta in die Stereoanlage und geniesst einen gemuetlichen Fondueabend ;-)
03.05.2005
Kurze Uebersetzung: vor zwei Wochen Peru verlassen, fuenfwoechige Sprachschule auf der Isla de Margarita angefangen, interessanter Unterricht, coole Lehrer und Schueler.

Wohne bei venezolanischer Familie mit jeglichem Luxus; Zimmer mit eigenem Bad, morgens und abends steht das Essen auf dem Tisch etc. Was will man mehr?

Nach knapp fuenf Monaten unterwegs ist diese Schule eine wunderbare Abwechslung. Und doch zieht es mich schon bald wieder weiter...
03.05.2005
Vivo en una casa de familia con dos estudiantes. La familia es muy amable y buena conmigo. En la casa tengo habitación privado con baño y todas las comodidades como si fuera mi casa.

La comida venezolana, la musica, la gente, las playas son fantastico! ¿Que mas puedo pedir?

Despues de cinco meses de viaje la escuela me sirvio para estabilizarme, pero ya empecé a planificar mis proximos viajes...
Isla de Margarita 03.05.2005
Para Adriana, Maria, Jeniffer, Elias, Eduardo, David, Ronaldo etc: prometí comunicarme con ustedes una vez en español :-)...

Hace dos semanas dejé Peru y en avion vine a Venezuela, a la Isla de Margarita. Aqui estoi tomando clases en una escuela de español por cinco semanas.

Durante el viaje aprendi ya un poco de español, pero no utilizaba la gramatica correctamente. Las clases son muy interesantes y todos los dias mejoro mi espanol. El ambiente de la escuela es muy chévere, las professoras y los compañeros son muy simpaticos.